Zum Inhalt

Gemeinderat Traismauer beschließt Rahmenbedingungen für Windkraftprojekt

Der Gemeinderat beschließt, dass erst NACH einem umfassenden Vorprüfverfahren weitere Schritte wie Volksbefragung usw. in die Wege geleitet werden. Im Jänner 2015 wird Bürgermeister Pfeffer zu diesem Thema sagen „das kann man von keinem Betreiber verlangen, eine solche Investition vor einer Volksbefragung zu tätigen.“Auszug aus dem Gemeindeprotokoll: “ … Ebenso spricht sich die Stadtgemeinde Traismauer grundsätzlich für den Ausbau erneuerbarer Energieformen aus. Eine tatsächliche Widmung von Grünland-Windkraftanlage“ wird jedoch nur nach einer Volksbefragung in die Wege geleitet werden, wenn sich bei dieser die Bevölkerung für eine solche Widmung ausspricht. Im Anlassfall sind dazu bereits in einem umfassenden Vorprüfungsverfahren zu einer möglichen Widmung sämtliche Auswirkungen darzustellen; insbesondere ist als Ergebnis dieses Vorprüfungsverfahrens eine dann wirklich mögliche Widmungsfläche auszuweisen. Die Ergebnisse dieses Vorprüfungsverfahrens sind vor Einleitung weiterer Schritte und vor einer Anordnung einer diesbezüglichen Volksbefragung der Bevölkerung darzustellen. …